Design

CORPORATE DESIGN
Das Cor­po­ra­te De­sign (CD) be­zeich­net ei­nen Teil­be­reich der Un­ter­neh­mens­Iden­ti­tät (CI). Die­ses bein­hal­tet das ge­sam­te, ein­heit­li­che Er­schei­nungs­bild ei­nes Un­ter­neh­mens und ent­steht nicht aus Zu­fall oder Zeit­ge­schmack, son­dern ist Teil ei­ner Ge­samt­stra­te­gie.


WEBDESIGN
Als Web­de­sign be­zeich­net man die Äs­the­tik ei­ner Web­site und die Be­nut­zer­füh­rung. Ziel ist es, aus­zu­ar­bei­ten, wel­che Ele­men­te Teil der Web­site sind, wie die­se dar­ge­stellt und wo sie po­si­tio­niert wer­den.


EDITORIAL DESIGN
Der Be­griff Edi­to­ri­al De­sign be­zeich­net die gra­fi­sche Ge­stal­tung von Print­me­di­en. Da­zu ge­hö­ren Zeit­schrif­ten, Zei­tun­gen, Bro­schü­ren, Ma­ga­zi­ne und Bü­cher. Die­se gilt es zu struk­tu­rie­ren und vi­su­ell aus­zu­ge­stal­ten, um den Le­ser an­zu­lo­cken, zu in­for­mie­ren, zu un­ter­hal­ten und ori­en­tie­rend durch das Druck­werk zu füh­ren.




Die FO­TO­GRA­FIE ist weit mehr als nur ein tech­ni­scher Vor­gang. Mit der Fo­to­gra­fie las­sen sich Emo­tio­nen, Er­in­ne­run­gen, Si­tua­tio­nen greif­bar fest­hal­ten. Spe­zi­ell in der AR­CHI­TEK­TUR­FO­TO­GRA­FIE wer­den Li­ni­en und Flä­chen, Räu­me und For­men neu in­sze­niert, es geht dar­um, die­se Ele­men­te in der zwei­di­men­sio­na­len Bild­flä­che zu ord­nen, zu re­du­zie­ren, in ei­nen Rhyth­mus zu brin­gen. Ich ha­be kei­ne spe­zi­el­le Vor­lie­be für ein be­stimm­tes Gen­re der Fo­to­gra­fie. Mich be­geis­tert die ur­ba­ne AR­CHI­TEK­TUR­, PEOP­LE­, so­wie die LAND­SCHAFTS­FO­TO­GRA­FIE glei­cher­ma­ßen




FineArt Print

Ich lie­fe­re Ih­nen FI­NE­ART PRINTS schnell und si­cher ver­packt nach Hau­se. In punc­to Qua­li­tät ma­che ich kei­ne Kom­pro­mis­se und ver­wen­de im­mer Ori­gi­nal CA­NON LU­CIA EX Tin­ten und hoch­wer­ti­ge FI­NE­ART PA­PIE­RE von HAH­NE­MÜH­LE. Da­mit brin­ge ich Ih­re schöns­ten Fo­tos & Grafiken ganz groß raus. 




G3 Architektur

01

G3 Architektur
Noise Magazin

02

Noise Magazin
Hochmuth

03

Hochmuth